Energie sparen mit dem richtigen Kühl- und Gefrierschrank

Kühl- und Gefrierschränke sind die Stromfresser schlechthin im Haushalt. Bis zu 1/5 des Stromverbrauchs im Haushalt gehen auf Kosten der Kühlgeräte. Das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass der Kühlschrank schließlich rund um die Uhr und das vermutlich das ganze Jahr über läuft. Daher bieten Kühl- und Gefrierschränke auch meist das höchste Potenzial beim Energiesparen im Haushalt.

Energiespartipps für den Kühlschrank

Die folgenden Spartipps zeigen wie Sie mit einem vernünftigen und sparsamen Umgang den Stromverbrauch Ihres Kühlschranks reduzieren können:

  • Wählen Sie den richtigen Aufstellort – stellen Sie Ihren Kühlschrank in wenig bis ungeheizte Räume (Gefrierschrank wenn möglich in den Keller) und nicht in die Nähe von Wärmequellen wie z.B. den Herd oder einen Heizkörper bzw. an Stellen, die der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind
  • Achten Sie auf die richtige Temperatur im Kühlschrank – im Allgemeinen reicht eine Temperatur von 7°C im Kühlschrank und -18°C im Gefrierfach völlig aus
  • Stellen Sie keine warmen Lebensmittel in den Kühlschrank, sondern lassen Sie diese vor dem Aufbewahren im Kühlschrank zuerst vollständig abkühlen
  • Wechseln Sie beschädigte Türdichtungen am Kühlschrank sofort aus
  • Öffnen Sie den Kühl- und Gefrierschrank möglichst nur kurz – dabei ist eine gute Organisation, bei der man genau weiß, wo sich was im Kühlschrank befindet besonders vorteilhaft
  • Drehen Sie die Temperatur im Kühlschrank während eines längeren Urlaubs herunter oder stellen Sie ihn komplett ab, wenn möglich
  • Tauen Sie den Kühlschrank regelmäßig – mind. einmal im Jahr – ab
  • Achten Sie darauf, dass der Kühlschrank seine Wärme auch wieder optimal nach außen abgeben kann – Lüftungsgitter müssen frei sein

Wenn Ihr Kühlschrank schon etwas älter ist, dann werden all diese Spartipps auf Dauer nicht helfen, um Ihren Stromverbrauch beim Kühlschrank entscheidend zu senken. Dann hilft nur der Kauf eines Neugeräts.

Energiesparenden Kühlschrank kaufen

In den letzten Jahren haben die Hersteller die Energieeffizienz von Kühl- und Gefrierschränken notgedrungen steigern müssen, denn seit Ende 2012 müssen Neugeräte mindestens die Energieeffizienzklasse A+ aufweisen. Wer sich heutzutage einen neuen Kühlschrank kaufen will, sollte aber eher auf eine Energieeffizienzklasse von A+++ wert legen. Bei der Auswahl des richtigen Kühlschranks sollte man außerdem auf die Bauart und Größe des Geräts achten. Kaufen sollte man nur was man auch tatsächlich braucht, denn jeder ungenutzte Raum erhöht den Stromverbrauch sinnlos und besondere Features wie z.B. ein Eiswürfelspender sind zwar ganz nett, verbrauchen aber auch ein Vielfaches an Energie.

Dagegen gibt es auch einige Sonderfunktionen, die tatsächlich energiesparend sind und die Energieeffizienz des Kühlschranks erhöhen. Wer also besonders stromsparend sein möchte, der sollte auf diese Stromspar-Funktionen achten:

  • gradgenaue Einstellung und Anzeige der Kühltemperatur
  • getrennter Temperaturregler bei Kühl- und Gefrierkombis, so dass z.B. bei längerer Abwesenheit ein Teil ausgeschaltet werden kann
  • Warnsignale (optisch ider akkustisch) bei zu hoher Temperatur oder geöffneter Tür
  • Türschließautomatik
  • Urlaubsschaltung

Ausgehend vom unabhängigen EcoTopTen-Ranking stellen wir Ihnen hier einen Überblick über besonders energiesparende Kühl- und Gefrierschränke vor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.